Musical „VerNETZT“

Ein gelungener Auftakt des Gemeinschaftsprojektes der  Lessing Mittelschule, der Partnerklasse St. Vinzenz, sowie der Diakonie, beim ersten Auftritt vor Publikum.

Sängerin werden ohne singen zu können?! Mit 8 Jahren besser boxen als ein Jugendlicher?! Tanzen, modeln, spielen, Spaß haben?! – Das Netz – der Platz der unbegrenzten Möglichkeiten: Weit weg von jeglicher Realität und doch so nah dran?

In diesem Jahr zeigen unsere Musical-Schüler durch Schauspielerei, Tänze, Gesang und Zauberkünste was im Netz gerade im Trend ist und wovon die Erwachsenen so gar keine Ahnung haben. So wurden logischerweise auch alle Texte nicht von Lehrern geschrieben und die Tänze nicht von Lehrern erschaffen. Das ganze Stück ist das Werk der Schüler und nicht nur die Lehrer lernen jede Menge dazu und können danach mit Wörtern wie „4-K-Grafik“ oder „Tik-Tokken“ angeben 😉

50 Schülerinnen und Schüler übten wochenlang unter Anleitung von Nicole Kleinschmidt (AG Theater), Rita Huber und Sabrina Fertig (Diakonie), Marcus Lanzl und Manuela Weber (Parnerklasse St. Vinzenz), Regina Pinztka und Nadine Illing (Chor), sowie Matthias Heumann und Claudia Brandl (Technik). Das Bühnenbild wurde erstellt von der Klasse 7b mit den Lehrkäften Julia Pirkenseer und Lena Klieber.

Unser Dank gilt den Sponsoren „Oblinger Recycling“ und „Sperl & Krieglmeier Büro- und Datentechnik“.

 

 

Die Lessing ist PIT

PIT? Prävention im Team – Schule

Unsere Schule wurde ausgewählt, das Programm „PIT – Prävention im Team“ im Schuljahr 2018/2019 in intensiver Zusammenarbeit mit der Polizei umzusetzen.

Bei PIT handelt es sich um ein Programm, bei dem unsere Schule eng mit der Polizei zusammenarbeitet, um Prävention gegen Gewalt und Jugendkriminalität, gegen Sucht und Missbrauch zu leisten.

Im Rahmen dieses Präventionsprogramms wurden unsere 5. und 6. Klassen von der Polizeihauptmeisterin und Schulverbindungsbeamtin Frau Börner über das Thema „Cybermobbing und Co“ aufgeklärt. Auch die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler bekamen von Frau Börner an einem extra zu diesem Thema organisierten Elternabend ausführliche Informationen über rechtliche Grundlagen, problematische Situationen und richtiges Handeln vermittelt.

Im Bereich Jugendkriminalität stand unser Kontaktpolizist Herr Hermann den 7. Klassen Rede und Antwort und informierte die Schülerinnen und Schüler über Jugendstrafrecht und Co.

Für die 9. Klassen und die 10V1 hat sich Herr Münzner von der Kriminalpolizei Ingolstadt extra Zeit genommen, um zum Thema Drogen aufzuklären.

 

Wir sagen herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit 😉

Tennisturnier der Lehrer

Bereits zum zweiten Mal fand am Donnerstag, 06.06.2019 das Tennisturnier der Ingolstädter Lehrer auf dem Tennisplatz in Lenting statt. Auch in diesem Jahr traten wieder mehrere Teams von der Lessing Mittelschule an.

Besonderes spannend wurde es, als das Spiel um Platz 1 von zwei Lessing-Mannschaften bestritten wurde. Jeder Punkt war hart umkämpft und so stand es zum Ende der Zeit unentschieden.

Die Spieler entschieden sich jedoch keinen weiteren Entscheidungssatz zu spielen. So belegten einen hervorragenden 1. Platz Kristina Mederer und Roland Stadler, sowie das Team Elisabeth Gradl und Sebastian Burkhardt.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Sportfest der Grundschulen – unsere 10V1 aktiv

Zum  Sportfest der Ingolstädter Grundschulen waren Kinder der 3. Klassen diverser Ingolstädter Schulen, am Donnerstag, 06.06.2019 gekommen.

Auf einen sportlichen Wettkampf freuten sich die GS Gerolfing, Christoph-Kolumbus, Etting, Pestalozzi, Ringsee, Münchner Straße und die GS Swiss.

Schon früh am Morgen trafen sich die Lehrer Thomas Hroß, Elisabeth Gradl und einige Schüler der Klasse 10 V1, von der Gotthold-Ephraim-Lessing Mittelschule, bei bestem Wetter an der Außenanlage des TSV Nordost.

Dort bauten sie für die Schülerinnen und Schüler die verschiedensten Stationen, wie Weitsprung, Werfen, Hochsprung, Staffel, etc.  auf und betreuten sie den Vormittag durch an diesen.

Nach getaner Arbeit folgte die Siegerehrung. Die Grundschule Etting freute sich sehr über ihren ersten Platz. Die Grundschüler hatten sehr viel Spaß bei der Bewältigung der Stationen und waren traurig, als der Vormittag für sie zu Ende war.

Ein Zug voller bunter Tiere für den Klimaschutz

Am Dienstag, 04.06.2019 dufte sich die Klasse 7b auf dem Weg nach München machen. Sie wurde Teil des längsten, rollenden Kunstwerks der Welt, „Noah´s Train“. Ein mit Graffitis verzierter Güterzug, welcher nach der biblischen Arche Noah benannt ist. Die Kernbotschaft: Mehr Verkehr auf die Schienen zu verlagern, um unsere Umwelt zu schützen.

Nach Stationen wie Berlin, Paris, Wien und Leipzig, hielt der Zug auf seiner Tour durch Europa am Münchner Ostbahnhof. Mittlerweile ist das rollende Kunstwerk auf eine Länge von zwölf Waggons gewachsen.

Auf einem ganzen Containerwaggon hatten die Schülerinnen und Schüler mit einer anderen Münchner Schule Platz, um Ihre Botschaft zum Klimaschutz aufzumalen. Besten Dank an unsere Frau Bayer von der Kolping Akademie, die uns durch Ihre Kontakte dieses besondere Event ermöglichte.

Hallo Auto – ADAC-Aktion mit Lerneffekten

Reaktionsweg plus Bremsweg ist gleich Anhalteweg. Diese Straßenverkehrsformel ist nun allen Schülern der fünften Jahrgangsstufe der Gotthold-Ephraim-Lessing Mittelschule bekannt.

Die Richtung, aus der ein Geräusch kommt, können Kinder nicht immer bestimmen. Weil sie klein sind, fehle ihnen zudem häufig der Überblick. Das größte Problem ist es jedoch, dass Kinder das Tempo eines sich annähernden Autos nicht abschätzen könnten und glaubten, dass ein Auto wie ein Fußgänger einfach stehen bleiben kann. Ziel war es daher, den Schülern Gelegenheit zu geben, reale Verkehrssituationen handlungsorientiert zu erleben. Danke an den ADAC für den lehrreichen Vor- und Nachmittag.

Handwerksprojekt

Bereits zum sechsten Mal fand das Handwerksprojekt mit der Firma Gebrüder Peters statt. Der Betrieb kam zu uns in die Schule und stelle in drei Arbeitsstationen die Handwerksberufe Anlagenmechaniker, Metallbauer und Elektroniker zum „reinschnuppern“ vor. Ein interessanter Vormittag,  nicht nur für die Jungs. Danke an die Firma Gebrüder Peters!

Sieger des Gewinnspiels des Backhauses Hackner

Am Dienstag, den 19.2. erzählte uns Frau Hegenberger vom Krapfen Gewinnspiel des Backhauses Hackner. Dort sollte man den Facebook – oder Instagram – Beitrag vom Hackner liken und seine Schule und Klasse angeben. Dafür hatten wir allerdings nur einen T

ag Zeit. Also machten sich viele von uns zuhause ans Handy bzw. den Computer und likten was das Zeug hielt. Und tatsächlich: erhielt ein Schüler der 5a am Donnerstag die Nachricht von unserem Gewinn. Unsere Krapfen wurden uns, mitsamt einer kleinen

Überraschung, am Freitag, den 22.2. schon vor 8 Uhr geliefert.

Sie schmeckten suuuuper lecker!

Vielen Dank ans Backhaus Hackner!

geschrieben von der Klasse 5a mit Frau Hegenberger

Volleyballturnier der Lehrer

Bereits zum vierten Mal fand am 20.03.2019 das Erwin-Reicherl-Volleyballturnier in der Sporthalle Großmehring statt. Auch in diesem Jahr konnten wir wieder einen hervorragenden 2. Platz belegen.

Veranstaltet durch den BLLV Ingolstadt traten fünf Teams aus verschiedenen Schulen gegeneinander an. Dabei waren die GS Großmehring, die MS Gebrüder-Asam, die MS Gaimersheim, die MS auf der Schanz, sowie die MS Gotthold-Ephraim-Lessing.

 

Sporttag der Grundschulen – unsere 10 V1 aktiv

Zu einem spaßigen Turnvormittag waren Kinder der 3. und 4. Klassen diverser Ingolstädter Grundschulen, wie die GS Zuchering, GS Mailing, Montessori, und viele mehr gekommen.

Schon früh am Morgen trafen sich die Lehrer Thomas Hroß, Elisabeth Gradl und einige Schüler der Klasse 10 V1, von der Gotthold-Ephraim-Lessing Mittelschule, in der Paul-Wegmann-Halle.

Dort bauten sie für die Schülerinnen und Schüler die verschiedensten Stationen auf und betreuten sie den Vormittag durch an diesen.

Die Grundschüler hatten sehr viel Spaß bei der Bewältigung des Parcours und waren traurig, als der Vormittag für sie zu Ende war.

1 2